Donnerstag, 7. Dezember 2017

Varme - Lillestoff


Dem ein oder anderen fleißigen Blogleser ist es sicher nicht entgangen. Bei Lillestoff steht das nächste Schnittmuster in den Startlöchern.


Varme ist ein lässiger Sweater mit überschnittenen Ärmeln und einem pfiffigen Knoten. Zunächst hatte ich einen kleinen Bammel vor diesem Knoten und fürchtete, dass genau dieser sich in meinem Kopf ausbreitet. Aber Fehlanzeige....die Anleitung ist super beschrieben und es wird auch ein Video geben, in dem die Knotensache nochmal super erklärt wird.




Also keine Sorge.....es ist wirklich easy. Und der komplette Sweater ist auch echt schnell genäht.

Also schnelles Teilchen mit dem gewissen Etwas....genau mein Ding.



Bei der Stoffauswahl fiel mit dieser Pusteblumen-Sommersweat in die Hände. Eigentlich aufgrund Farbe und Motiv eher ein Frühlingsstöffchen, aber ich trage auch im Winter gerne Pastelltöne. Und gerade die Kombi pastellrosa, weiß und grau mag ich sehr gerne.


Varme geht auch super aus Jersey und als Stoffkombi aus 2 Stöffchen. Diese Variante zeige ich euch zu einem späteren Zeitpunkt. Oder ihr stöbert euch einfach schonmal durch das Lookbook von Lillestoff. Hier könnt ihr neben meinem zweiten Varme Sweater noch gaaaanz viele andere tolle Beispiele erspähen. Unter anderem auch mit Kuschelkragen.

Das Lookbook ist bereits online (klick). Die Veröffentlichung des Schnittes erfolgt am Samstag (09.12.).

Nun wünsche ich euch noch eine kuschelige Adventszeit.

Eure Nicole von StoffFarbenspiel
_______________________________________________________________________________
Stoff: Pusteblumen Sommersweat von Lillestoff
Schnitt: Varme von Lillestoff (gesponsert)
verlinkt bei: rums

Dieser Blogpost enthält Werbung!

Dienstag, 24. Oktober 2017

Einhornliebe


Ich mag ja die Paneele von Staghorn mit den dazugehörigen Kombistoffen super gerne. Und dieses Einhornpaneel hat hier voll ins Schwarze getroffen. Denn allzu bunt darf es mit fast acht Jahren beim Töchterchen nicht mehr sein. Immer öfter kommt der Spruch: "Nee, dafür bin ich schon zu groß, Mama."


Um auf Nummer sicher zu gehen, habe ich auf ein unzählige Male genähtes Schnittmuster zurückgegriffen. Lou von kibadoo. Diesen Hoodie nähe ich fast schon im Schlaf. Einfach ein Erfolgsgarant.


Aber dieses Mal haben sich ein paar Änderungen eingeschlichen. Erkennt ihr welche?

Genau - vor allem die Kapuze. Dies ist nicht die Originalkapuze. Den N***t**o Hoodies abgeschaut und inspiriert von der lieben Anja von jomastyle, habe ich die Kapuze deutlich verkleinert und auch noch weiter überlappend auslaufen lassen. Damit sich die Kapuze noch mehr an den Hals anschmiegt, wurde der Halsausschnitt am Vorderteil verkleinert, aber dafür verbreitert (damit der Kopf auch noch durchpasst). Vielen vielen Dank liebe Anja, dass ich es mir bei dir abschauen durfte. Mit dieser Variante ist Lou noch viel viel kuscheliger und einfach perfekt.


Zudem haben wir auf die Lou typischen Taschen verzichtet und den Hoodie stark gekürzt. Denn ausnahmsweise sollte es mal ein Hoodie und kein Longhoodie werden.


Die Kletterprobe hat er auf jeden Fall schon bestanden. Und kann nun auch direkt in die Wäsche. ☺☺☺

Bis bald.
Eure Nicole von StoffFarbenspiel
_________________________________________________________________________________
Stoff: Sommersweats Eigenproduktionen von Staghorn
Schnitt: Lou von kibadoo
verlinkt bei:  ich näh Bio, Bio-Linkparty, hot

Sonntag, 22. Oktober 2017

Zufallsduett


Dass diese beiden Lillestöffchen in meinem neuen Herbstpulli ihre gemeinsame Bestimmung finden, war eher Zufall.



Aus dem Jersey "Blatt" hatte ich mir bereits dieses Kleid (klick) genäht. Der Reststoff fand sich dann im Stoffregal direkt auf dem dunkelbraunen Wolljersey wieder. Und ich dachte: "Hey, die beiden passen ja perfekt zueinander."



Und so entstand im Kopf bereits mein neuer Herbstpulli. Die Umsetzung ließ allerdings noch ein paar Tage auf sich warten. Aber nun ist er fertig. Als Schnittmuster diente mal wieder Sukie von Lillestoff. Hiervon findet ihr bereits mehrere in meinem Blog. Ihr findet sie alle unter dem Label "Pulli".


Gerade bei diesem Schnittmuster mag ich eine Kombi aus 2 verschiedenen Stoffen sehr, da sie die außergewöhnliche Schnittform besonders zur Geltung bringt.


Und nun kuschel ich mich mit meinem neuen Herbstteilchen auf die Couch und schau mal bei einem schönen Glas Rotwein, wie der heutige Tatort so ist.

Liebe Grüße

Eure Nicole von StoffFarbenspiel
_______________________________________________________________________________
Stoff: Bio-Jersey "Blatt" nach einem Design von kluntjebund / Bernadette Burnett und Wolljersey Mysig Tid Stimming in Schoko designed by susalabim (beides für Lillestoff)
Schnitt: Sukie von Lillestoff (gesponsert)
verlinkt bei: ich näh Bio, Bio-Linkparty, LLL

Montag, 16. Oktober 2017

Herbstzeit mit Laced Flowers blue


Mit einem tollen neuen Kleid läute auch ich die Herbstzeit ein.


Bereits hier (klick) habe ich mit euch schon meine Begeisterung für den wundervollen "Laced Flowers" Bio-Jacquard-Sweat von Lillestoff geteilt. Auch die Farbvariante "blue" hat im StoffFarbenspiel Haus Einzug gehalten. Ich konnte mich auf dem Lillestoff-Festival einfach nicht zwischen den beiden Farben entscheiden und habe einfach beide mitgenommen. Geht es euch auch manchmal so? Und seid ihr dann eisern und trefft eine Entscheidung zwischen zwei Stöffchen oder seid ihr so unvernünftig wie ich und kauft dann Beide?



Für mein erstes Herbstkleid dieser Saison - und damit ich den schönen Stoff nicht verhuntze - habe ich auf ein bewährtes Schnittmuster zurückgegriffen. Der Schnitt "Manon" aus dem Hause Lillestoff hat mich bereits beim Erscheinen im letzten Herbst überzeugt.

Hier und hier könnt ihr einen Blick auf zwei meiner bereits entstandenen Manon-Kleider werfen.



Ich mag diesen Schnitt einfach, da er vor allem durch seine Schlichtheit den Stoff schön zur Geltung bringt und gemusterte Stoffe nicht durch Quernähte oder Ähnliches unterbrochen werden. Brust- und Rückenabnäher sorgen für den perfekten Sitz und auch sonst ist die Passform super. Zudem ist es noch schnell genäht.



Ganz originalgetreu ist dieses Manon-Kleid allerdings nicht. Denn immer häufiger wandle ich Schnittmuster nach eigenen Vorstellungen ab. So habe ich hier auf den Stehkragen verzichtet und stattdessen den Halsausschnitt um 1 cm vergrößert und mit einem selbstgebastelten Beleg versäubert.


Für alle noch nicht so versierten Näherinnen oder Anfänger unter euch, kommt hier eine Erläuterung zum Belegnähen.
Für den Beleg habe ich einfach den Halsausschnitt des Vorder- und Rückenteils auf ein Blatt Papier übertragen und dann im Abstand von 4 cm eine zweite parallel verlaufende  Linie eingezeichnet. Und fertig ist sind Vorder- und Rücken-Halsbeleg. Die beiden Belegteile werden dann einem Kreis geschlossen; rechts auf rechts an den Halsausschnitt angenäht und nach innen eingeklappt und sorgfältig gebügelt. Jaaa....auch ich mag überhaupt kein Bügeln....ist aber hier äußerst zu empfehlen. In einigen Schnittmustern liest man nun, dass der Beleg entweder knappkantig oder mit einem gewissen Abstand zum Halsausschnitt abgesteppt werden sollte. Da ich diese Steppkanten beim Beleg irgendwie unschön finde (denn ich möchte ja gerade keine sichtbare Kante haben, wenn ich mit Beleg arbeite - ich gebe zu, ich bin da ein bisschen pingelig), habe ich meinen Beleg an den Schulternähten von innen vorsichtig mit der Hand angenäht. So verrutscht nichts und es sieht trotzdem schön aus.

Oh man...ganz schön viel Text heute.


Für Saumbeleg und Ärmelabschluss habe ich einfach die Saumkante nach außen geklappt. Dies gefällt mir bei durchgefärbten Stoffen immer noch total gut, da die Stoffabseite zumeist perfekt zur Stoffoberseite passt.



Nun entlasse ich euch mit meinem Manon-Kleid in den spätsommerlichen, goldenen Herbst und genieße selbst noch ein bisschen die Sonne.


Eure Nicole von StoffFarbenspiel
______________________________________________________________________________
Stoff: Bio-Jacquard-Sweat "Laced Flowers blue" von Lillestoff
Schnitt: Kleid Manon - ebenfalls von Lillestoff (gesponsert)
verlinkt bei: ich näh Bio, Bio-Linkparty, LLL

Blogpost enthält Werbung!



Sonntag, 15. Oktober 2017

Verliebt in Laced Flowers rubyred


Wir sind sooooo verliebt in den laced flowers Bio-Jacquard-Sweat in rubyred von Lillestoff.



Eigentlich hatte ich mir dieses Traumstöffchen auf dem Lillestoff-Festival für mich gekauft.



Aber kaum zu Hause angekommen, war das Töchterchen absolut überzeugt davon, dass es für sie bestimmt sei.








Also kurzerhand umdisponiert und so entstand - nach langer Zeit mal wieder - eine Mama-Tochter-Kombi.

Und so begleiten uns unsere beiden neuen Cardigans nun durch den Herbst.


Das StoffFarbenspiel-Girl durfte sich bereits über einen Cardigan "Cuddle me Girl" erfreuen. Hier (klick) könnt ihr einen Blick darauf werfen. Für mich war dieses Schnittmuster Premiere. Und was soll ich sagen....ich kann den damaligen Hype um das Schnittmuster absolut nachvollziehen.


Super schnell genäht und total bequem. Da werden wohl noch einige für ich folgen. Denn gerade im Herbst mag ich Cardigans ganz besonders gerne.


Mein persönliches Highlight dieses Outfits ist allerdings ein Accessoire. Erratet ihr welches? Jaaaa, die Kette. Auf dem Lillestoff-Festival - initiiert von der lieben Katrin von et voila - entstand dieses tolle Teilchen. Ich bin Katrin total dankbar, dass sie dieses Bastelprojekt dort angeboten hat, denn es ist nicht nur ein toller Anhänger entstanden, sondern auch noch ein super Andenken an ein unvergessliches Wochenende.  Drück dich dafür nochmals ganz besonders!!!



Und da ich diesen Bio-Jacquard-Sweat soooo toll finde, habe ich auch noch die andere Farbe (blue) vernäht. Das Ergebnis zeige ich euch auch noch diese Woche. Quasi meine Jacquard-Sweat-Woche.

Und zum Schluss habe ich noch ein paar Outtakes für euch.....erst Quatsch machen und dann ganz schnell weg.....




Euch allen einen schönen Abend und morgen einen guten Wochenstart.

Eure Nicole von StoffFarbenspiel
______________________________________________________________________________

Stoff: Laced Flowers Bio-Jacquard-Sweat in rubyred von Lillestoff
Schnitt: Cuddle me + Cuddle me Girl von Schaumzucker
verlinkt bei: ich näh Bio, Bio-Linkparty, LLL